07.03.2016

Agentur :ehrensache berät zu ehrenamtlichem Engagement

Oldenburg. Die Agentur :ehrensache der Stadt Oldenburg stellt am Donnerstag, 10. März, zwischen 14 und 17 Uhr an einem Informationsstand im DM-Markt , Hundsmühlerstraße 135-143, ihre Arbeit vor. Hauptamtliche und freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren interessierte Bürgerinnen und Bürger dort über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in Oldenburg.

Die kommunale Agentur :ehrensache wurde 2004 in Oldenburg eingerichtet. Sie berät neutral, unabhängig und kostenfrei und vermittelt am Ehrenamt interessierte Menschen in mittlerweile über 300 gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Soziales, Natur und Umwelt, Kultur sowie Sport und Politik. Zudem hat die Agentur zahlreiche erfolgreiche Projekte auf den Weg gebracht, wie die Bildungs- und Jobpaten, die Integrationslotsen und das Service Learning – Lernen durch Engagement. Um darüber hinaus die große Engagementbereitschaft im Bereich der Flüchtlingshilfe zu koordinieren, ist bei der Agentur eine zusätzliche Stelle eingerichtet worden.

Das Agenturteam ist regulär im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, ansässig und berät auch in der Gemeinwesenarbeit Bloherfelde/Eversten und in den Stadtteiltreffs Dietrichsfeld und Kreyenbrück. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen dort zahlreiche Beratungsgespräche mit Jugendlichen, Studierenden, Berufstätigen oder Rentnern, um eine passgenaue Aufgabe zu finden, die ihren Wünschen, Ideen, Talenten und Kompetenzen entspricht. Die Art, den Aufwand und vor allem den zeitlichen Einsatz bestimmt jeder selbst.

In vielen Bereichen des Ehrenamtes zeichnet sich derzeit ein Strukturwandel ab. Der Trend geht vom traditionellen zum modernen Ehrenamt, das eine projektbezogene oder temporäre  Ausgestaltung hat. Die Motive für die Übernahme eines Ehrenamtes sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst: die Suche nach sinnvollen Aufgaben, Freizeitgestaltung oder auch sozialen  Kontakten, das Bedürfnis nach Mitgestaltung, die eigene, auch berufliche, Persönlichkeitsentwicklung, ein biographischer Bezug oder auch einfach der Spaßfaktor.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.oldenburg.de/ehrensache sowie unter Telefon 0441 235-3691.