26.11.2020

Bau-Datum der Kaiserlichen Post richtig ermittelt

Oldenburg. Rosa Trappe ist die Gewinnerin eines vom Stadtarchiv Oldenburg ausgelobten Schülerwettbewerbs, der anlässlich des „Tages der Archive 2020“ stattgefunden hatte. Die Schülerin aus der Klasse 10c der Helene-Lange-Schule freute sich über den ersten Preis – einen Laptop im Wert von 600 Euro, der von der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) zur Verfügung gestellt wurde. Außerdem wurde der Wettbewerb vom Isensee Verlag durch wertvolle Buchspenden für die Preise 2 bis 6 unterstützt.
 
Die 10. Ausgabe der „Tages der Archive“ stand unter dem Motto „Kommunikation. Von der Depesche zum Tweet“. Passend dazu sollte das richtige Bau-Datum des alten Postgebäudes in Oldenburg, der früheren Reichspost am Stau, bestimmt werden. Den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler boten sich unterschiedliche Wege der Recherche. So zum Beispiel digital auf den Internetseiten von www.alt-oldenburg.de oder bibliothekarisch in Buchquellen, wie im zweiten Band der Oldenburger Stadtgeschichte und in Günter Wachtendorfs Oldenburger Häuserbuch, oder durch Spurensuche direkt vor Ort. Etliche Teilnehmende fanden die Lösung heraus, so dass am Ende das Los entscheiden musste. „1901 bis 1903“ lautete die richtige Antwort.

Viele Schülerinnen und Schüler haben sich an dem schon zur Tradition gewordenen Wettbewerb des Stadtarchivs beteiligt. Erfreut über die Resonanz zeigte sich Stadtarchivar Claus Ahrens, dem es ein Anliegen ist, auch bei jüngeren Menschen Interesse an der Stadtgeschichte zu wecken.

Durch die Corona-Pandemie konnte eine Preisverleihung nicht im gewohnten Rahmen im Stammhaus der LzO am Schlossplatz stattfinden. Weil sich mittlerweile die Hoffnung auf eine Veranstaltung in größerem Rahmen zerschlagen hat, wurde der Hauptpreis im November 2020 privat übergeben. Die Buchpreise wurden den Gewinnerinnen und Gewinnern per Post zugesandt.

Bescherung: Rosa Trappe hat den 1. Preis im diesjährigen Schülerwettbewerb des Stadtarchivs gewonnen. Foto: privat
privat