25.08.2020

Bürgerbüros nur eingeschränkt erreichbar

Oldenburg. Von Mittwoch, 26. August, bis Freitag, 28. August, wird die Software für das Melde- und Ausweiswesen in den Bürgerbüros der Stadt Oldenburg umgestellt. Viele Anliegen können in diesem Zeitraum nicht beziehungsweise nur eingeschränkt bearbeitet werden.

Für die Bürgerbüros ergeben sich in dieser Zeit folgende Einschränkungen:

Bürgerbüro Mitte
•    Von Mittwoch, 26. August, bis Freitag, 28. August, können keine Termine angeboten werden.
•    Kundinnen und Kunden mit dringenden Anliegen können im genannten Zeitraum jeweils am Mittwoch und Donnerstag, 26. und 27. August, das Bürgerbüro in der Zeit von 8 bis 16 Uhr aufsuchen. Am Freitag, 28. August, ist das Bürgerbüro Mitte von 8 bis 12 Uhr geöffnet.
•    Das Fundbüro ist durchgängig für Terminkunden geöffnet.

Bürgerbüro Nord
•    Am Mittwoch, 26. August, und Donnerstag, 27. August, können keine Termine vergeben werden. Am Freitag, 28. August, hat das Bürgerbüro Nord regulär geöffnet.
•    Die Führerscheinstelle ist regulär für Terminkunden geöffnet.
•    „Bringen und Abholen“-Anträge für die Kfz-Zulassungen können weiterhin vor Ort abgegeben werden.

Ab Montag, 31. August, stehen beide Bürgerbüros wieder wie gewohnt für alle Anliegen mit Terminvereinbarung zur Verfügung. Termine können bereits unter www.oldenburg.de/terminvereinbarung gebucht werden.