24.02.2014

Dachstuhl in Grundschule Nadorst ab sofort gesperrt

Oldenburg. Ursprünglich war für 2014 eine Sanierung des Dachstuhls im Verwaltungsgebäude der Grundschule Nadorst angedacht. Doch die Schäden sind weitreichender und nach erneuter gutachterlicher Prüfung zu akut. Ab sofort ist das Dachgeschoss der Schule in Abstimmung mit der Schulleitung vorsorglich gesperrt. Eine Gefahr für Personal und Schülerinnen und Schüler bestand nicht. Die durch die Sperrung fehlenden Räume sollen umgehend, aber nur übergangsweise durch Container auf dem Schulgelände gedeckt werden. Denn die Kosten für einen Ersatzneubau werden bereits ermittelt. Schuldezernentin Dagmar Sachse dazu: „Die Sicherheit der Schulkinder geht immer vor. Container sind keine wünschenswerte Alternative. Wenn wir dieser Situation aber etwas Positives abringen wollen: Mit einem Ersatzneubau können wir die modernen Anforderungen des Ganztagesbetriebes und der Inklusion wesentlich besser erfüllen.“