31.05.2019

„Das letzte Tabu“: Über das Leben und Sterben

Oldenburg. Die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement lädt am Montag, 17. Juni, zur Buchvorstellung „Das letzte Tabu – Über das Sterben reden und den Abschied leben lernen“ im inForum ein. Der Vortrag findet um 17 Uhr im Veranstaltungssaal im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, statt. Prof. Dr. Annelie Keil, Gesundheitswissenschaftlerin aus Bremen, und Dr. Henning Scherf, Präsident des Senats und Bürgermeister a. D. der Freien Hansestadt Bremen, zeigen in ihrem aktuellen Buch eine neue Sichtweise zum Thema Sterben auf: Der Tod gehört zum Leben.

Im Anschluss an die Buchvorstellung werden zwei Gesprächsrunden angeboten, die von zwei Mitarbeiterinnen der „Stiftung Hospizdienst Oldenburg“ moderiert werden. Hier besteht die Möglichkeit, miteinander zu sprechen und Fragen rund um das Thema Hospiz und den Umgang mit Sterben, Tod und Trauer zu stellen. Hennig Scherf und Annelie Keil werden an den Gesprächsrunden teilnehmen.

Anmeldungen sind erforderlich über das ServiceCenter der Stadt Oldenburg unter der Telefonnummer 0441 235-4444 oder unter der Internet-Adresse www.oldenburg.de/inforum-anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.