01.07.2014

Der Einfluss Japans auf den Reisekünstler Orlik

Am Tag der Finissage führt Daphne Andersch noch einmal durch die Ausstellung „‚Wie ein Traum!‘ – Emil Orlik in Japan“ im Horst-Janssen-Museum. Die Sonntagsführung mit dem Titel „Japan gefällt mir mehr und mehr“ beginnt am 6. Juli um 11 Uhr. Die Teilnehmer erfahren, wie die Japanreise im Jahr 1900 Emil Orlik beeinflusst hat.
Der Reisekünstler lernte vor Ort die faszinierende Technik des japanischen Farbholzschnitts und wendete sie auf seine folgenden Werke an.
Die Teilnahme an der Führung kostet 3 Euro plus Eintritt.