17.07.2020

Drucken und Zeichnen: Restplätze im Ferienprogramm für Kinder

Oldenburg. Für die Workshops „Nagel, Hammer und Holz“ und „Die reduzierte Zeichnung“ im Ferienprogramm des Horst-Janssen-Museums sind noch wenige Plätze frei. Kinder zwischen sieben und zehn Jahren können am Donnerstag, 23. Juli, 14.30 bis 17 Uhr, aus Nagel, Hammer und einem Stück Holz einen eigenen Druckstock machen. Anschließend wird damit die eigene Kunst gedruckt. Der Kurs mit Kunstvermittler Helmut Feldmann kostet 7 Euro.

Anlass des Workshops „Die reduzierte Zeichnung“ am Samstag, 25. Juli, 10 bis 12 Uhr, ist die neue Sonderausstellung von Dan Perjovschi, der in seinen Zeichnungen mit wenigen Formen und Linien eine Aussage genau auf den Punkt und aufs Papier bringt. Kinder zwischen 10 und 14 Jahren sind eingeladen, auf eine zeichnerische Entdeckungsreise zu gehen und gemeinsam Erlebnisse, Erfahrungen und Gefühle aus dem Alltag in eine reduzierte Bildsprache zu übertragen. Gearbeitet wird auf Papier mit bunten Filzstiften. Der Kurs mit Kunstvermittler Philip Kaufmann kostet 5 Euro.

Anmeldungen sind bei Sandrine Teuber möglich unter Telefon 0441 235-2887 oder per E-Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de.