03.03.2016

Einrichtungen suchen Ehrenamtliche

Oldenburg.  Die Agentur  :ehrensache der Stadt Oldenburg sucht für drei unterschiedliche Angebote Ehrenamtliche, die durch zusätzliche Aufgaben Einrichtungen in ihrem Arbeitsalltag unterstützen möchten.

„Klassen-Paten“ gesucht
Für die Grundschule in Bloherfelde werden engagierte, ehrenamtliche „Klassen-Paten“ gesucht, die mit Kindern in Kleingruppen lesen, basteln oder erzählen. Die Interessierten sollten idealerweise an ein bis zwei Vormittagen pro Woche einsetzbar sein. Die Aufgabe wird durch eine  Lehrkraft begleitet und ist eingebunden in eine Schulkultur, die das Ehrenamt wertschätzt. Für weitere Informationen steht die Agentur :ehrensache telefonisch unter 0441 235-3691 oder per E-Mail an ehrensache@stadt-oldenburg.de zur Verfügung.


Erzählcafé in Kreyenbrück
Die kultursensible Altenhilfe Kreyenbrück des Bezirksverbandes der AWO Weser-Ems e.V.  sucht eine ehrenamtliche Unterstützung für ihr Erzählcafé. Das Angebot bietet türkischen Migrantinnen im Seniorenalter die Möglichkeit, sich über ihre Erinnerungen und ihr Wissen auszutauschen. Gesucht wird eine offene und kommunikative Ehrenamtliche mit guten Kenntnissen der türkischen Sprache, die sich zweimal im Monat über Themen verschiedener Lebensbereiche mit den Teilnehmerinnen austauscht. Gesprochen wird zum Beispiel über Biographisches:  „Wie habe ich gelebt, bevor ich nach Deutschland kam?“ oder „Wie habe ich Arbeit gefunden?“. Nähere Informationen gibt es bei Karin Stölting, unter Telefon 0441 94919111 oder per E-Mail an karin.stoelting@awo-ol.de.


Koordination für Gasthörerangebot der Universität
Das Forum der Gasthörenden der Universität Oldenburg bietet ebenfalls eine ehrenamtliche Aufgabe.  Das Semesterprogramm mit  Vorträgen aus sämtlichen Wissensgebieten der Universität wird von einem ehrenamtlichen Team erarbeitet. Dieses wünscht sich für die Bereiche Koordination und Öffentlichkeitsarbeit eine Unterstützung. Voraussetzungen sind unter anderem Interesse am Thema „Lebenslanges Lernen“ sowie kommunikative Fähigkeiten und Ideenreichtum.  
Nähere Informationen erteilt Reinhold Boehme, unter Telefon 0441 885 9995 oder per E-Mail an
reinhold.boehme@ewetel.net.