21.03.2018

Energiesparen macht seit 20 Jahren erfolgreich Schule

Oldenburg. Wenn Abschalten im Unterricht ausdrücklich erlaubt ist: Das Energiesparprojekt „abgedreht?!“ ist ein Erfolgsmodell. Seit 1997 erhalten Oldenburger Schulen über ein Prämiensystem Anreize zur dauerhaften Senkung der Energie- und Wasserverbräuche und erzielen dabei bemerkenswerte Resultate. Das Projekt ist ein wichtiger Bestandteil der städtischen Klimaschutz- und Umweltbildungsstrategie und wird Jahr für Jahr mit großem Elan umgesetzt.

„Selten überleben Projekte eine so lange Zeit in fast unveränderter Form“, betont Gerd Iwanuk, Leiter des für das Projekt von Beginn an zuständigen Fachdienstes Umweltmanagement der Stadt Oldenburg. „Das Erfolgsrezept ist einfach: Energiesparen wird belohnt, und es gibt nur Gewinner. Das sind hochmotivierte Schülerinnen und Schüler, die mit Begeisterung bei der Sache sind und für sich und ihre Schulen lukrative Geldprämien erwirtschaften.“ In der Klimaschutzstrategie der Stadt sei dieses „Sympathieprojekt“ gar nicht wegzudenken, so Iwanuk.

Die Einsparungen werden allein durch nichtinvestive Maßnahmen erreicht, zum Beispiel durch die Minimierung von Standby-Verbräuchen, den bewussten Umgang mit Beleuchtung und Raumheizung, ein gezieltes Lüftungsverhalten oder den sparsamen Umgang mit Wasser. In der Summe sind so Energiekosten in Höhe von 2,8 Millionen Euro und mehr als 15.000 Tonnen CO₂ eingespart worden. Die an die Schulen seit 1997 ausgezahlten Prämien summieren sich auf 1,4 Millionen Euro. Inzwischen nehmen 37 Schulen an „abgedreht?!“ teil, weitere Schulen haben Interesse bekundet.

Die Projektleitung liegt beim Fachdienst Umweltmanagement der Stadt Oldenburg, der die Schulen bei möglichen Sparmaßnahmen berät und unterstützt, Energieeinsparungen ermittelt und die Prämien errechnet. Das Regionale Umweltbildungszentrum der Stadt Oldenburg (RUZ) bietet den Schulen zudem eine passgenaue Lehrer- und Schülerfortbildung an.

Zum Jubiläum „20 Jahre Energiesparprojekt ,abgedreht?!‘“ sind Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen für Dienstag, 10. April, zum RUZ in die Grundschule Hogenkamp eingeladen, wo ihnen auch die Urkunden für die im Abrechnungsjahr 2016 erzielten Einsparerfolge überreicht werden.
 
Mehr Informationen gibt es online unter www.oldenburg.de/energie.