26.01.2015

Erste Führung durch neue Ausstellung im Horst-Janssen-Museum

Besucherinnen und Besucher haben am Sonntag, 1. Februar, um 11 Uhr zum ersten Mal Gelegenheit, die kürzlich eröffnete Ausstellung „Beuys ohne Hut – Karin Székessy fotografiert Künstler“ im Horst-Janssen-Museum bei einem geführten Rundgang mit Geraldine Dudek kennenzulernen. Mit dieser Ausstellung widmet sich das Museum erstmals dem Medium der Fotografie. Gezeigt werden Porträts von Künstlerinnen und Künstlern der Gegenwart, fotografiert von der Hamburger Fotografin Karin Székessy. Unter den Porträtierten befinden sich Künstlerpersönlichkeiten wie Joseph Beuys, Meret Oppenheim, Jonathan Meese und Horst Janssen. Den Porträts gegenüber steht jeweils ein eigenes Kunstwerk der dargestellten Künstlerinnen und Künstler.

Die Teilnahme kostet 3 Euro zuzüglich Eintritt.

Die Ausstellungsmacher: (v.l.) Kuratorin Antje Tietken, Museumsdirektor Friedrich Scheele und Museumsleiterin/Kuratorin Jutta Moster-Hoos mit einem Ausstellungsplakat. Foto: Horst-Janssen-Museum
Foto: Horst-Janssen-Museum