25.03.2014

Erste Veranstaltung der neuen Initiative Klima(+)Unternehmen

Oldenburg. Die neue Energieeffizienzinitiative Klima(+)Unternehmen der Stadt Oldenburg startet ihr Programm mit zwei Vorträgen zum Thema Energiesparen in kleinen und mittleren Betrieben. Die Veranstaltung findet statt am Montag, 31. März, 16.30 Uhr, im Hause der NBank, Ammerländer Heerstraße 231. „Fördermittel für Industrie und Gewerbe“ und „Kostenlose Beratungsgespräche in den Betrieben vor Ort“ – so lauten die Titel des ersten Info-Abends mit den Experten Sabine Beckenbauer von der NBank und Ernst Grund vom Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. Niedersachsen (RKW).

Durch die Veranstaltung führen die für Klima(+)Unternehmen zuständigen Projektleiter Ataman Erönü und Ralf Blömer vom Fachdienst Umweltmanagement der Stadt Oldenburg. Die Förderbanken KfW und NBank bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen besondere Förderprodukte. So gibt es Programme zum Umweltschutz und zur Ressourcenschonung, oder auch Programme zu Investitionen rund um die Energieeffizienz.

Die Veranstaltung richtet sich an Einzelhändler genau so wie an produzierendes Gewerbe. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort beim Fachdienst Umweltmanagement der Stadt Oldenburg anmelden unter Telefon 0441 235-3486  oder -3615 sowie per E-Mail an ataman.eroenue(at)stadt-oldenburg.de oder ralf.bloemer(at)stadt-oldenburg.de. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.oldenburg.de/energie (Rubrik: Klimaschutz und Unternehmen).