07.02.2020

Fachtag Pflege der Stadt Oldenburg am 20. Februar

Oldenburg. Vor dem Hintergrund der stetig wachsenden Bedeutung der Pflege lädt die Stadt Oldenburg zu einem öffentlichen Fachtag Pflege ein. Er findet statt am Donnerstag, 20. Februar, von  10 bis 14 Uhr im  Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3.

Der Fachtag Pflege soll sowohl dem Fachpublikum als auch Betroffenen, deren Angehörigen und allen Interessierten ein Forum zur Information und zum Austausch bieten. Nach einem einleitenden Vortrag der Niedersächsischen Sozialministerin Dr. Carola Reimann werden in zwei Blöcken aktuelle Fragen der Pflege erörtert. Einführende Impulsvorträge hierzu werden von Brigitte Käser von der AOK Niedersachsen und Prof. Dr.-Ing. Andreas Hein von der Carl von Ossietzky Universität gehalten.

Die Teilnahme an dem Fachtag ist kostenlos, eine Anmeldung ist allerdings erforderlich.
Anmeldungen werden vom ServiceCenter der Stadt unter der Telefonnummer 0441 235-4444, der Behördennummer 115 oder per E-Mail an servicecenter@stadt-oldenburg.de entgegengenommen.

Das Programm:

10 Uhr:  Begrüßung (Sozialdezernentin Dagmar Sachse)

10.15 bis 10.45 Uhr: Einführungsvortrag (Dr. Carola Reimann)
    
10.45 bis 11.45 Uhr: Bessere Pflege in Niedersachsen und Oldenburg, Impulsvortrag (Brigitte Käser)

11.45 bis 12.15 Uhr: Pause
    
12.15 bis 13.15 Uhr: Beschäftigte in der Pflege – Gute Bedingungen für eine gute Pflege, Impulsvortrag (Prof. Dr.-Ing. Andreas Hein)

ab 13.15 Uhr: Zusammenfassung der Ergebnisse, Abschluss
    
Damit den Wünschen und Bedürfnissen der angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer besser Rechnung getragen werden kann, besteht die Möglichkeit, Fragen und Anregungen bereits im Vorfeld unter soziales@stadt-oldenburg.de mitzuteilen. Dabei sollte als Betreff „Fachtag Pflege“ und der für die Anmeldung genutzte Namen angegeben werden. Es besteht auch noch während der Veranstaltung die Möglichkeit, neben mündlichen Beiträgen auch schriftlich Fragen oder Anregungen einzureichen.