28.10.2014

Film- und Performance-Workshop im Edith-Russ-Haus

Das Edith-Russ-Haus für Medienkunst lädt zu einem experimentellen Film- und Performance-Workshop am Samstag, 8. November, von 11 bis 15 Uhr ein. Der Workshop mit dem Titel „Dazwischen, jenseits, mittendrin?“ richtet sich an Erwachsene jeden Geschlechts. Als Ausgangspunkt dient die Installation „Devenir“ von Anaisa Franco, die sich mit der biologischen Identität und der sozialen Konstruktion von männlich/weiblich beschäftigt. Man blickt bei Francos Werk in einen interaktiven Spiegel, der das eigene Ich ins andere Geschlecht verwandelt. Gleichzeitig erfährt man aus Interviews von Transsexuellen ihre Sichtweise auf die Geschlechtertrennung.

Die Workshop-Teilnehmer entwickeln gemeinsam mit der Vermittlerin Luisa Jansen neue Möglichkeiten, die das Verhältnis von Mann-Frau-Sein verhandeln und Orte des Seins offenlegen, die jenseits dieser Zweiteilung entstehen. Die eigenen Ideen und Überlegungen werden in kleinen performativen Aktionen und Videos festgehalten.

Die Teilnahme am Workshop kostet 3 Euro oder nach Selbsteinschätzung. Um Anmeldung bis zum 5. November per Mail an mona.tiltsch@stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-3275 und -2887 wird gebeten.