17.01.2017

Fortbildung zur ehrenamtlichen Seniorenbegleitung

Oldenburg. Die kostenfreie Fortbildung „Freiwillige Seniorenbegleitung“ wird in diesem Jahr sowohl tagsüber als auch berufsbegleitend am Abend und Wochenende angeboten. Der erste Kurs findet vom 21. Februar bis 9. Mai ganztägig statt. Die Fortbildung richtet sich an alle, die gern ehrenamtlich mit älteren Menschen in Kontakt treten möchten. „Die ehrenamtliche Seniorenbegleitung leistet einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität im Alter. Seniorenbegleiterinnen und -begleiter nehmen Anteil am Leben älterer Menschen, die zu Hause leben. Sie schenken Zeit zum Reden, Zuhören und für gemeinsame Unternehmungen“, erklärt Katrin Busse vom Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) der Stadt Oldenburg.

Der zweite Kurs wird im Herbst dieses Jahres erstmals als Abend- und Wochenendkurs veranstaltet. „Berufstätigen, die bisher den Kurs zur freiwilligen Seniorenbegleitung nicht belegen konnten, bieten wir in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und der Katholischen Erwachsenenbildung e.V. eine Möglichkeit an, den Kurs abends und am Wochenende zu besuchen“, so Dagmar Bunge-Köpping vom SPN.

Über eine Kursdauer von zehn Wochen werden die Teilnehmenden auf ihre spätere Aufgabe, Seniorinnen und Senioren zu Hause zu besuchen, vorbereitet. Der Kurs beinhaltet unter anderem Gesprächsführung, Kommunikation, Altersbilder, Biographiearbeit, Beschäftigungsmöglichkeiten, Alterserkrankungen, Reflektion der eigenen Motivation und Versicherungsrecht im Ehrenamt. Er umfasst 50 Stunden theoretischen und 20 Stunden  praktischen Unterricht.

Ausgerichtet wird die Fortbildung als Kooperationsprojekt des Senioren- und Pflegestützpunktes (SPN), der Evangelischen Erwachsenenbildung und der Katholischen Erwachsenenbildung e.V. Für Anmeldungen und Auskunft zu den Seniorenbegleiterkursen stehen die Mitarbeiterinnen des SPN telefonisch unter 0441 235-3880 zur Verfügung sowie persönlich in der Straßburger Straße 8, zu den Sprechzeiten montags bis freitags, 10 bis 13 Uhr, sowie donnerstags, 14 bis 17 Uhr.