21.08.2018

Freiwillige vor: Ehrenamtlicher Einsatz hat Zukunft

Oldenburg. Das ist doch Ehrensache: Die Stadt Oldenburg beteiligt sich an der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements, die in diesem Jahr vom 14. bis zum 23. September stattfindet. Die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement richtet aus diesem Anlass am Freitag, 21. September, einen Fachtag im Kulturzentrum PFL (Peterstraße 3) aus, der die Bedeutung des modernen Ehrenamtes in Oldenburg in den Fokus rückt. Beginn ist um 14 Uhr.

Freiwilliges Engagement findet seinen Ausdruck in vielen unterschiedlichen Ausprägungen. In Zeiten des Klimawandels, der Umweltschäden, steigender Armut und knapper werdenden Ressourcen geht es beim Fachtag um nachhaltige Entwicklungen in einer sich wandelnden Stadt wie Oldenburg. Hierbei spielt bürgerschaftliches Engagement schon jetzt, aber auch zukünftig eine wesentliche Rolle. Die Unverzichtbarkeit von freiwilliger Mitarbeit und ihre exemplarische Umsetzung bestimmen deshalb das Thema der Veranstaltung im PFL.

Zwei hochkarätige Referenten werden den Fachtag einleiten: Professor Dr. Niko Paech (Lehrbeauftragter an der Universität Siegen im Studiengang „Plurale Ökonomik“, seit langem auch an der Universität Oldenburg tätig) und Dr. Gerd Placke (Senior Projektmanagement, Programm Zukunft der Zivilgesellschaft, Bertelsmann-Stiftung) halten Vorträge. Danach werden vier Workshops zeitgleich angeboten, in denen beispielhaft Initiativen oder Vereine – die Bunkergarteninitiative, das Kreativlabor, der Ernährungsrat und die Repaircafés – ihre Arbeit vorstellen, die mit Blick auf aktuelle und zukünftige Lebensbedingungen auf einem gesellschaftlichen Umdenken basiert. Durch bürgerschaftliches Engagement und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, setzen die Beteiligten Ideen und Konzepte um und tragen sie in die Öffentlichkeit. Sie werden somit zu Vorbildern für eine veränderte Haltung, mit der jede und jeder etwas für sich und die Gemeinschaft tun kann.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten und Engagierten in Oldenburg und Umgebung. Eine Anmeldung mit Angabe des gewünschten Workshops ist erforderlich und ab sofort möglich. Anmeldungen nimmt das ServiceCenter der Stadt Oldenburg bis zum 14. September unter Telefon 0441 235-4444 oder per E-Mail an servicecenter@stadt-oldenburg.de entgegen.

Zur Förderung des freiwilligen, bürgerschaftlichen Engagements wurde in Oldenburg die Agentur :ehrensache vor 14 Jahren als Einrichtung der Stadtverwaltung gegründet. Erst vor kurzem sind die Agentur und die Bildungs- und Kultureinrichtung inForum zur Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement zusammengefasst und aufgewertet worden. Sie ist Beratungs-, Vermittlungs-, Anlauf- und Informationsstelle für alle Fragen rund und ums Ehrenamt.

Mehr Informationen im Internet unter www.oldenburg.de/buergerschaftliches-engagement