21.08.2015

FRISCH aus Berlin: Finissage mit Künstlern

Die Sommerausstellung „FRISCH aus Berlin“ im Stadtmuseum Oldenburg geht am Sonntag, 30. August, zu Ende. Zur Finissage laden die Kuratoren Friedrich Scheele (Museumsdirektor) und Harald Frisch (Leihgeber) zum Künstlergespräch um 11 Uhr ein. Folgende in der Ausstellung vertretende Künstler haben ihr Kommen zugesagt: Axel Anklam, Dominik Halmer, Valerie Favre, Michael Ramsauer, Miriam Vlaming, Armin Boehm, Nicolai Huch, Gama und Hartwig Ebersbach. Das Künstlergespräch beginnt moderiert durch Friedrich Scheele und öffnet sich im späteren Verlauf für Fragen aus dem Publikum. Die Teilnahme am Künstlergespräch ist kostenfrei. Es fällt lediglich der reguläre Eintritt an.

Die Ausstellung „FRISCH aus Berlin“ präsentiert über 130 ausgewählte Werke aus der Berliner Sammlung von Harald und Kornelia Frisch. 31 zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler sind in der Ausstellung vertreten. Die Bilder, Papierarbeiten und Skulpturen aus den Jahren 1958 bis 2014 zeigen die Vielfalt der deutschen Gegenwartskunst: vom gesellschaftskritisch-sachlichen Stil bis zum expressiven Farbenrausch. Der Leihgeber und Sammler Harald Frisch sammelt unabhängig von Zeitströmungen, für ihn ist vielmehr eine offensive Haltung der Künstler zur Weiterentwicklung zeitgenössischer Kunst wichtig.