29.10.2014

Gründerpreis der Universität Oldenburg 2014

Oldenburg. Sie haben oder Sie spielen mit dem Gedanken an eine innovative Geschäftsidee und Sie sind für ein Studium an der Universität Oldenburg oder an einer der Partnerhochschulen eingeschrieben? Dann können Sie sich noch bis zum 15. November für den Gründerpreis der Universität Oldenburg 2014 bewerben. Das gilt auch für Interessierte, die an den Hochschulen arbeiten. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg weist als Unterstützer auf den Gründerwettbewerb hin und möchte potenzielle Kandidaten, die über eine neue Dienstleistung oder ein neues Produkt nachdenken, ermutigen ihre Bewerbung einzureichen. Teilnehmen können Einzelpersonen und Gründerteams.

Selbst Gründungsideen, die noch vage sind und sich in einer frühen Phase befinden, können für den Wettbewerb eingebracht werden. Die Gewinner erwartet eine fundierte Einschätzung und Rückmeldung zu ihrer Gründungsidee von einer Expertenjury. Darüber hinaus gibt es Preise im Gesamtwert von über 5.000 Euro zu gewinnen. Veranstaltet wird der Gründerpreis der Universität Oldenburg innerhalb des EXIST-Projektes der Gründerinnen- und Gründeruniversität Oldenburg, das durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gruenderpreis-oldenburg.de. Anmeldungen sind dort online möglich. Für Rückfragen steht Gisela Spann von der Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg unter der Telefonnummer 0441 235-2873 bereit oder per E-Mail an gisela.spann@stadt-oldenburg.de.