27.10.2014

Halloween-Party in der Freizeitstätte Ofenerdiek

Oldenburg. Am Freitag, 31. Oktober, sind von 15 bis 19 Uhr die „Tore des Grauens“ zur diesjährigen Halloween-Party in der Freizeitstätte Ofenerdiek, Lagerstraße 34, geöffnet. Grauenhafte Töne laden zum Tanzen ein. Geister, Hexen, Monster und ähnliche Gestalten, ab sechs Jahren, sind an diesem Tag ausdrücklich erwünscht, aber kein Muss. Damit sich alle Ungeheuer wohlfühlen können, wird das Haus „verunstaltet“. Auch grausliche Getränke und Speisen für den schrecklichen Geschmack werden angeboten. Besonderer Höhepunkt ist eine Geisterbahn. Unübersehbar ist auch das Geisterhaus: Hier wird das Gruseln gelehrt und gelernt. In der Geisterschule können sich Kinder zu Gespenstern ausbilden lassen, um danach im Geisterhaus ordentlich zu spuken.

Eine andere Gruppe kann sich gleichzeitig in der Geräuschewerkstatt betätigen, um für den anschließenden Geisterbahnbetrieb schauerliche Geräusche aufzunehmen. Nach diesen Vorbereitungen geht es dann für alle mit der Rollenrutsche unaufhaltsam in das Geisterhaus hinein, wo die „lebendigen“ Gespenster für so manche Überraschung sorgen werden. Eingeladen sind Groß und Klein ab sechs Jahren, der Eintritt ist frei.