26.10.2020

Horst Janssen im Wechselbad der Gefühle

Oldenburg. Horst Janssen und die Frauen ist ein Thema, bei dem man sehr viele verschiedene Facetten beleuchten kann. Daher dreht sich die kommende Telefon-Führung des Horst-Janssen-Museums am Donnerstag, 12. November, von 10 bis 11.30 Uhr rund um die Frauen im Leben des Künstlers. Gemeinsam mit der Kunstvermittlerin Geraldine Dudek entdecken die Teilnehmenden bequem von zu Hause, wie sich Janssens Beziehung zu seinen Frauen in seinem Werk widerspiegeln. Im gemeinsamen Austausch lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Auswahl an Werken kennen und erfahren mehr über die Entstehung der Bilder.

Für die Telefon-Führung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld per Post die benötigten Abbildungen und eine Kurzbiografie. Durch einen einfachen Zugang zur Telefonkonferenz gelangen die Zuhörerinnen und Zuhörer zur Telefon-Führung. Im Gespräch können sich die Kunstinteressierten mit Geraldine Dudek und einem kleinen Kreis weiterer Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den Werken Horst Janssens austauschen. Zur Teilnahme wird nur ein Festnetz-Telefon benötigt. Es entstehen keine weiteren Telefonkosten.

Die Teilnahme an der Führung „Horst Janssen im Wechselbad der Gefühle“ kostet 4,50 Euro. Anmeldung ist bis Donnerstag, 5. November, per Telefon unter 0441 235-2887 oder per E-Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de möglich.

Hochzeitsbild von Horst Janssen mit Verena von Bethmann-Hollweg. © Horst-Janssen-Museum, Fotograf unbekannt.
Hochzeitsbild von Horst Janssen mit Verena von Bethmann-Hollweg. © Horst-Janssen-Museum, Fotograf unbekannt.