12.12.2019

Im Januar starten drei neue Sprachangebote

Oldenburg. Die Volkshochschule Oldenburg startet in Kooperation mit dem Treffpunkt Gemeinwesenarbeit Bloherfelde/Eversten drei neue Angebote zum Spracherwerb für Migrantinnen und Migranten. Die Lern- und Beratungsangebote beginnen ab dem 7. Januar 2020.

Dienstags findet von 9.30 bis 11 Uhr im Stadtteil-Café der Gemeinwesenarbeit (Bloherfelder Straße 173) ein Sprach- und Lese-Café statt. In gemütlicher Atmosphäre werden in kleiner Runde einfache Texte gelesen, interessante Themen besprochen und kleine Ausflüge in die Umgebung gemacht. Im Vordergrund steht dabei, für den Alltag besser Deutsch sprechen und lesen zu lernen.

Mittwochs steht von 15 bis 17 Uhr ein Lese- und Schreibservice auf dem Programm. Hier wird beim Verstehen der Post, beim Ausfüllen von Formularen oder auch beim Schreiben von Bewerbungen geholfen.

Donnerstags von 9.30 bis 11.45 Uhr wird eine „Offene Lernwerkstatt“ mit Kinderbetreuung angeboten. Hier wird individuell und in gemütlicher Runde das Lesen und Schreiben geübt. Eine Lernbegleiterin bietet passendes Lernmaterial an und berücksichtigt dabei die Interessen der Teilnehmenden. Im Vordergrund steht, dass jeder Einzelne Lernfortschritte machen kann und beim Lernen Freude hat.

Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten sind telefonisch unter 5601165 oder per E-Mail an kennedyviertel@stadt-oldenburg.de erhältlich.