03.08.2020

Jetzt auch in Leichter Sprache: Die Internet-Seite der Stadt Oldenburg

Oldenburg.
Ein weiterer Schritt Richtung Barriere-Freiheit:
Die wichtigsten Infos von der Stadt Oldenburg
gibt es jetzt auch in ‚Leichter Sprache‘.
Das heißt:
Texte und Bilder sind leicht zu verstehen.
Die Seiten sind leicht gestaltet.
Das hilft Menschen mit einer Lern-Schwäche
oder Menschen mit einer Lese-Schwäche
oder Menschen mit Deutsch als Fremd-Sprache.

Die Sozial-Dezernentin Dagmar Sachse sagt:
„Das neue Online-Angebot in Leichter Sprache ist gut.
Es ist eine wichtige Ergänzung.
So können alle Menschen online teilhaben.
Bald gibt es auch das Online-Rathaus
in Einfacher Sprache.
Hier gibt es Dienst-Leistungen von:
•    A wie Abfall-Beratung über
•    H wie Hundesteuer bis
•    Z wie Zulassungs-Bescheinigung.
Das ist für alle Bürger und Bürgerinnen gut.“

Die Online-Redaktion der Stadt Oldenburg hat überlegt:
Welche Infos und Angebote sind besonders wichtig?
Sie haben darüber mit der Fach-Stelle Inklusion
und mit der Gleichstellungs-Beauftragten gesprochen.
Das Büro für Leichte Sprache Oldenburg hat die Texte übersetzt.
Menschen aus der Ziel-Gruppe haben geprüft,
ob die Texte leicht zu verstehen sind.
Die Internet-Seiten wurden leicht gestaltet.
Jetzt können alle die Infos gut und schnell finden.

Im Menü der Internet-Seite gibt es den Punkt
Leichte Sprache.
Wenn man darauf klickt,
öffnet sich eine leichte Seite.
Von hier kann man alle Themen direkt anklicken.
Bilder erklären wie die Internet-Seite aufgebaut ist.

Es gibt auch ein PDF-Dokument in Leichter Sprache.
Darin werden die wichtigsten Angebote von der Stadt vorgestellt.
Zum Beispiel:
•    Welche Aufgabe hat eine Stadt-Verwaltung?
•    Wo finde ich Anträge und Formulare?
•    Welche Angebote gibt es in Leichter Sprache?
•    Wer hilft mir, wenn ich nicht weiterkomme?

Es gibt ein Gesetz:
Gesetz zur Gleich-Stellung von Menschen mit Behinderungen (BGG)
Dort steht:
Alle Menschen sollen am öffentlichen Leben teilhaben können.
Auch Menschen mit einer Lese-Schwäche
oder Menschen mit einer Lern-Schwäche.

Leichte Sprache kann dabei helfen.
Die Wörter sind leichter.
Die Sätze sind kurz.
Es gibt wenige Fremd-Wörter.
Lange Wörter werden mit einem Binde-Strich
oder mit einem Punkt getrennt.
So kann man sie besser lesen
und besser verstehen.

Hier finden Sie das neue Angebot
www.oldenburg.de/leichtesprache