13.10.2014

„JungLe“ kommt für junge Bibliotheksfreunde

Oldenburg. Die Stadtbibliothek Oldenburg weiht am offiziellen „Tag der Bibliotheken“, am Freitag, 24. Oktober, den neuen Bereich für Jugendliche „JungLe“ (Junge Leute/Junges Lesen) ein. Los geht es um 20 Uhr mit einem (alkoholfreien) Begrüßungscocktail, um sich für das „Karaoke lesen“ um 20.15 Uhr zu stärken. Moderiert wird die interaktive Leseshow von Frank Sommer (Eventilator, Berlin). Danach kann bis Mitternacht „JungLe“ und der Rest der Stadtbibliothek erkundet werden. Es warten eine Selfie-Fotoaktion, die Spielekonsole „Wii U“, Taschenlampenlesen im Comic-Manga-Graphic Novel-Wintergarten und vieles mehr. „Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen“, verrät Wiebke Klinge, Bereichsleitung der Zentralbibliothek im Kulturzentrum PFL. „Unter denjenigen, die erraten was ‚JungLe’ bedeutet, werden kleine Preise verlost.“

„Die Gestaltung des Raums ist noch sehr nüchtern, aber hier sollen die Jugendlichen selbst in Aktion treten. Es wird bald Termine für Kreativworkshops geben: Wanddeko aus Kunstpflanzen, Graffiti-Banner und ein Schriftzug über dem Eingang sollen erstellt werden“, kündigt Heike Janssen, Leiterin der Stadtbibliothek, an.

Nachdem 2013 die ehemalige Kinder- und Jugendbibliothek zur „Kinderbibliothek am PFL“ umbenannt und umfunktioniert wurde, erhalten die jungen Bibliothekskunden ab 13 Jahren nun ebenfalls ihren eigenen Bereich in der Stadtbibliothek im PFL. „JungLe“ hält im Obergeschoss Romane, Hörbücher, Schülerhilfen und Sachbücher für Jugendliche bereit. Konsolenspiele zum Ausleihen gibt es für die „Playstation 4“ von Sony und die „Wii“ und „Wii U“ von Nintendo. Die „Wii “ und „Wii U“-Spiele lassen sich vor Ort ausprobieren. Zudem stehen ein Internet- und Gruppenarbeitsplatz zur Verfügung.