25.08.2015

Kohlkönig Stephan Weil und Kohlkabinett in Oldenburg

Oldenburg. Der amtierende Oldenburger Kohlkönig, Ministerpräsident Stephan Weil, hat heute eine Sitzung des Kohlkabinetts im Oldenburger Rathaus geleitet.

Das Kohlkabinett war beim Kohlessen der Stadt Oldenburg am 2. Februar in Berlin benannt worden. Der neue Kohlkönig Weil hatte zur Unterstützung seiner Arbeit ein Kabinett aus prominenten Politikern zusammengestellt.

Diese waren fast alle nach Oldenburg gekommen, einzig der Parteivorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat aus Termingründen abgesagt. Auf dem Programm standen eine Fahrt mit dem Börteboot auf der Hunte, anschließend folgte ein Spaziergang durch die Oldenburger Innenstadt zum Rathaus.

Stephan Weil hat die Kohlkönigswürde der Stadt Oldenburg am 2. Februar in Berlin übernommen. Seinem Kabinett gehören an: Prof. Dr. Johanna Wanka (Bundeswissenschaftsministerin), Cem Özdemir (Bundesvorsitzender Bündnis90/Die Grünen), Christian Meyer (Landwirtschaftsminister Niedersachsen), Christian Dürr (Vorsitzender der  FDP-Fraktion im Landtag), Dietmar Wischmeyer (Großer Kurfürst) und Jürgen Krogmann (Oberbürgermeister Oldenburg).

Ministerpräsident Stephan Weil und Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.
Foto: Stadt Oldenburg