21.03.2016

Kostenlos ins Edith-Russ-Haus

Besucherinnen und Besucher können am Samstag, 26. März, von 11 bis 18 Uhr kostenfrei ins Edith-Russ-Haus. Zu sehen ist die Ausstellung „Live and Die as Eva Braun and Other Intimate Stories“ des israelischen Videokünstlers, Autors und Zeichners Roee Rosen. Zentrale Themen in Rosens Werk sind Fragen der Identität, des Todes und des Bösen. Ein besonderer Schwerpunkt seiner provokativen Arbeiten liegt auf der Auseinandersetzung mit Antisemitismus und dem Holocaust.