30.10.2017

Künstlergespräch mit Zaubertricks

Tobias Dostal ist nicht nur ein talentierter Künstler und hat als solcher den Horst-Janssen-Grafikpreis gewonnen – er tritt auch als Zauberer auf. Das Horst-Janssen-Museum lädt deshalb am Sonntag, 5. November, um 17 Uhr zum Künstlergespräch mit Zaubertricks ein. Im Gespräch mit Museumsleiterin Jutta Moster-Hoos verrät Tobias Dostal mehr über sein Leben als Zauberkünstler, seine Arbeiten und seine Inspirationsquellen, zu denen u.a. sein Lehrer Christoph Schlingensief zählte. Zudem beruft sich Dostal auf die frühen Anfänge des Kinos und das „expanded cinema“ der 1960er- und 70er-Jahre. In seiner Kunst verbindet er Zeichnung, Film und Installation auf eine einzigartige Weise. Zu seinen neuesten Werken zählen beleuchtete Figuren aus Acrylglas, die sich bewegen und dabei wundersam verwandeln.

Der Eintritt zum Künstlergespräch ist frei.