18.12.2019

Mit dem Frauenmobil sicher durch die Silvesternacht

Oldenburg. Zwischen Silvesterraketen und Feierlaune ist der Weg nach Hause oftmals von Unsicherheiten geprägt. Damit Frauen und Mädchen dennoch sicher durch die Nacht kommen, gibt es das Frauenmobil. Dabei werden sie nicht nur von Tür zu Tür gebracht, sondern kommen ohne Umwege ans Ziel. Mit den Gutscheinen für das Frauenmobil kann dabei auch etwas Geld gespart werden.

„Das schon seit vielen Jahren etablierte Frauenmobil ermöglicht Frauen einen sicheren Nachhauseweg, sodass sie ohne Angst vor Übergriffen am vielfältigen Veranstaltungs- und Freizeitangebot Oldenburgs teilhaben können“, erklärt Wiebke Oncken, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Oldenburg.

Die Frauenmobilgutscheine, die derzeit erhältlich sind, können bis einschließlich Mittwoch, 1. Januar, eingelöst werden. Ab Donnerstag, 2. Januar, gehen die Gutscheine für das Jahr 2020 in den Verkauf. Dabei gibt es eine Neuerung: Die Gutscheine kosten nun zwei Euro, haben jedoch auch einen Gegenwert von sieben Euro. Die Frauenmobilgutscheine können in den Stadtteilbibliotheken Eversten, Flötenteich, Kreyenbrück und Ofenerdiek, sowie in den Bürgerbüros Nord und Mitte gekauft werden. Die Vorlage eines Personalausweises oder Schülerinnenausweises ist erforderlich.

Beim Frauenmobil sind 15 Taxi- und Mietwagenunternehmen beteiligt. Das Frauenmobil ist zwischen 19 und 5 Uhr innerhalb der Stadtgrenzen von Oldenburg unterwegs und kann von Frauen und Mädchen genutzt werden, die ihren Erstwohnsitz in Oldenburg haben. Pro Fahrt kann ein Gutschein eingelöst werden.

Weitere Informationen unter www.oldenburg.de/gleichstellung.