29.01.2021

Neue Kooperation bei Oldenburger LiteraTour Nord

Oldenburg. Die Oldenburger Lesungen der LiteraTour Nord finden fortan in einer neuen Kooperation statt. Nachdem die Buchhandlung CvO-Unibuch mit Daniel Borchers wegen der bedauerlichen Schließung der Buchhandlung zum Jahresende 2020 aus dem Projekt austrat, kommt als neuer Partner die Buchhandlung Thye dazu. Monika Eden, die Leiterin des Literaturhauses, und Pamela Poetschki, die Leiterin der Buchhandlung Thye, freuen sich auf die neue Zusammenarbeit. „Als Oldenburger Traditionsbuchhandlung, die seit Jahren nicht nur durch ihr breit aufgestelltes Sortiment, sondern auch durch inhaltlich definierte Veranstaltungen auf sich aufmerksam macht, passt die Buchhandlung Thye perfekt zum Profil der LiteraTour Nord“, betont Monika Eden. „Daniel Borchers und seinem Team danke ich für die jahrelange freundschaftliche und professionelle Zusammenarbeit.“

Die Lesereise um den „Preis der LiteraTour Nord“ ist ein einzigartiges Projekt von norddeutschen Literaturhäusern, Buchhandlungen, Hochschulen und der VGH-Stiftung. Gemeinsam laden sie jedes Jahr sechs deutschsprachige Autorinnen und Autoren ein, ihre aktuellen Bücher vorzustellen. Die Lesungen werden von Professorinnen und Professoren moderiert, die begleitend dazu Veranstaltungen an ihren Hochschulen anbieten.

Die VGH-Stiftung fördert die LiteraTour Nord seit 2006. Sie stiftet nicht nur den mit 15.000 Euro dotierten Preis, sondern sichert durch ihre Partnerschaft das Fortbestehen des 1992 gegründeten Literaturprojektes. In Oldenburg wird die LiteraTour Nord von jetzt an vom Literaturhaus Oldenburg, der Carl von Ossietzky Universität und der Buchhandlung Thye veranstaltet.

Weitere Informationen zur Lesereise und den Schriftstellerinnen und Schriftstellern der aktuellen Staffel stehen im Internet unter www.literatournord.de