16.11.2020

Oberbürgermeister Krogmann entsetzt über Messerangriff in Cholet

Oldenburg. Mit Trauer und Entsetzen hat Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann auf einen Messerangriff in der Partnerstadt Cholet reagiert, bei dem am Wochenende zwei Menschen ums Leben gekommen sind.  Ein 83-jähriger und ein 50-jähriger Mann.

„Meine Gedanken sind bei den Familien der Opfer und insbesondere bei der Ehefrau des ermordeten 83-jährigen Mannes“, sagt Krogmann in einem Brief an Cholets Bürgermeister Gilles Bourdouleix.

Die Patenschaft zwischen Cholet und  Oldenburg besteht seit 1985 und ist durch viele persönliche Kontakte geprägt.

„Die Oldenburgerinnen und Oldenburger denken an ihre Freunde und Bekannten in Cholet, und auch ich wünsche viel Kraft für die Aufarbeitung dieser Tragödie“, so Krogmann.