01.11.2019

Oldenburg auf Messe in Partnerstadt Groningen

Oldenburg. Die „Promotiedagen“ in Groningen sind eine der größten Wirtschaftsmessen der Niederlande. Die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg ist gemeinsam mit Oldenburger Unternehmen und Institutionen als Aussteller dabei und wirbt für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Oldenburg.

Am Dienstag und Mittwoch, 5./6. November, präsentieren sich die Oldenburger dort erstmals mit den Kooperationspartnern aus der Region Ostfriesland/Papenburg und der Ems Dollart Region auf dem „No(o)rd Plein“. Der deutsch-niederländische Begriff No(o)rd wurde in Anlehnung an die Verortung beider Städte im hohen Norden der Landkarte ausgewählt. „Durch den Zusammenschluss erhoffen wir uns eine bessere Wahrnehmung und größere Sichtbarkeit des Wirtschaftsstandortes Oldenburg“, sagt Ralph Wilken, Leiter der Wirtschaftsförderung.

Auf der geräumigen Veranstaltungsfläche des „No(o)rd Plein“ findet außerdem ein gemeinsames Rahmenprogramm statt. So stellen in Kurzpräsentationen über beide Messetage verteilt verschiedene Ausstellerinnen und Aussteller ihre Arbeit vor. Höhepunkt des ersten Messetages ist der abendliche Empfang der drei Kooperationspartner Stadt Oldenburg, IHK Ostfriesland und Papenburg sowie Ems Dollart Region (EDR), bei dem auch Oberbürgermeister Jürgen Krogmann ein Grußwort überbringt.

An beiden Tagen ist die Messe von 12 bis 22 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet, dann treffen sich Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung Oldenburg, Groningen und der Region auf dem Gemeinschaftsstand zum Netzwerken und um das vielfältige Leistungsangebot der anwesenden Unternehmen und Institutionen kennen zu lernen.

Bei der Wirtschaftsförderung sind noch kostenlose Eintrittskarten für die Messe erhältlich. Interessierte Unternehmen erhalten diese bei Britta Kern unter Telefon 0441 235-3776 oder per E-Mail an britta.kern@stadt-oldenburg.de.

Die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg organisiert bereits zum 13. Mal den Oldenburger Messeauftritt und schafft damit einen zentralen Standort auf dem Messegelände, auf dem sich Oldenburger Unternehmer und Institutionen präsentieren können. Mit mehr als 600 Firmen aus allen Branchen auf rund 1.200 Quadratmetern Standfläche und circa 25.000 Besucherinnen und Besuchern gehören die „Promotiedagen voor het bedrijfsleven Noord Nederland“ zu den größeren Unternehmertreffen der Niederlande.