02.07.2014

Orientierung am Instrument

Oldenburg. Soll ich ein Musikinstrument lernen? Und welches ist das richtige für mich? Diese Fragen sind für musikinteressierte Kinder und für deren Eltern oft nicht leicht zu beantworten. Mit dem „Instrumentenkarussell“ legt die Musikschule ein neues Kursangebot auf, mit dem sie Kinder motivieren möchte, auf musikalische Entdeckungsreise mit verschiedenen Instrumenten zu gehen. Nacheinander können Kinder in dem Kurs ganz unterschiedliche Instrumente kennenlernen: Blockflöte, Trompete, Akkordeon und Violine werden nacheinander in Kleingruppen erkundet. Was zählt, ist die Neugier, die die Kinder mitbringen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin ist montags, 15 bis 15.45 Uhr, in der städtischen Musikschule, Leo-Trepp-Straße 18. Der Kurs startet im September zum Schuljahresbeginn. Das Angebot richtet sich an Kinder, die im Schuljahr 2014/15 das erste oder zweite Grundschuljahr besuchen. Weitere Informationen gibt es bei der Musikschule telefonisch unter 0441 235-2755 und im Internet unter www.oldenburg.de/musikschule.

Das „Instrumentenkarussell“ dauert ein Schuljahr und gliedert sich in drei Abschnitte: Der „Entdeckertour“, in der nacheinander in jeweils fünf Unterrichtseinheiten ein Instrument ausprobiert werden kann, folgen „Orchesterstunden“, während der die Kinder auf ihren Lieblingsinstrumenten ein Ensemble bilden und leichte Stücke gemeinsam einüben. In der abschließenden Schnupperkursphase, die nach den Osterferien beginnt, legen sich die Kinder auf ihr Wunschinstrument fest und lernen darauf die ersten Schritte und die ersten Stücke nach Notenschrift.