21.12.2020

Rat im Dezember: Umlaufverfahren ersetzt Präsenzsitzung

Oldenburg. Der Rat der Stadt Oldenburg hatte wegen der Corona-Pandemie auf seine Präsenzsitzung am 21. Dezember verzichtet und die Beschlüsse stattdessen im Umlaufverfahren gefasst.

Gestartet wurde das Verfahren am 17. Dezember (nach der Sitzung des VA). Innerhalb weniger Tage konnten alle erforderlichen Beschlüsse gefasst werden, alle 51 Ratsmitglieder haben sich zurückgemeldet.

Für Oberbürgermeister Jürgen Krogmann ein gutes Zeichen: “ Ich danke allen Ratsmitgliedern für die Bereitschaft, sich an diesem Umlaufverfahren zu beteiligen. Es hat eine Präsenzsitzung mit mehr als 50 Menschen ersetzt und damit geholfen in der aktuellen Phase der Corona-Pandemie, Kontakte zu reduzieren. Ich hoffe aber auch, dass ein solches Verfahren nicht mehr allzu häufig erforderlich ist.“

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse der öffentlichen Beschlüsse können ab morgen früh unter folgendem Link in der Ratsinfo eingesehen werden: buergerinfo.oldenburg.de/si0057.php