22.12.2014

Samstag Eintritt frei im Edith-Russ-Haus

Das Edith-Russ-Haus für Medienkunst lädt am Samstag, 27. Dezember, von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt in die Ausstellung „Nachwuchsförderpreis 2014“ ein. Die Besucherinnen und Besucher der Gruppenausstellung erwarten sechs sehr verschiedene Kunstwerke. Das Werk „Why“ animiert die Mechanismen der Google-Autovervollständigung zu hinterfragen, während die Roboter Vincent und Emily dazu verleiten, sie mit menschlichen Paarbeziehungen zu vergleichen. In Anaisa Francos Werk erfahren die Besucherinnen und Besucher die soziale Konstruktion von Genderverhältnissen hautnah, während Lukas Marxt in „Reign of Silence“ dazu anregt, die Frage zu beantworten, ob es heutzutage noch unberührte Natur gibt.