31.07.2018

Sieben Ampelanlagen werden erneuert

Oldenburg. Sieben Ampeln werden in den nächsten drei Monaten in Oldenburg erneuert. Bereits in dieser Woche beginnen die vorbereitenden Arbeiten an der Ampelanlage am Heiligengeistwall/Mottenstraße/Langestraße.

 In den weiteren Wochen folgen Ampelanlagen an diesen Standorten: Ofener Straße/Auguststraße, Edewechter Landstraße/Kaspersweg, Ammerländer Heerstraße/Schützenweg, Ammerländer Heerstraße/Uhlhornsweg, Alexanderstraße/Melkbrink sowie Marschweg/Sodenstich.

Alle Ampeln werden auf noch energiesparendere und besser sichtbare LED-Signalgeber umgerüstet. Weiterhin bekommt die Radverkehr eigene Erfassungseinrichtungen und Signalgeber. Zusätzlich wird die akustische Signalisierung auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.

Die Umbauzeiten je Ampel werden etwa eine Woche betragen. Während der Umbauphase wird eine provisorische Signalanlage den Verkehr regeln. Autofahrerinnen und Autofahrer werden während dieser Zeit um besondere Aufmerksamkeit gebeten.