08.09.2014

Sonntagsführung durch Ahmet Öğüt-Ausstellung

Durch die Soloausstellung „Apparatuses of Subversion“ des international bekannten Künstlers Ahmet Öğüt, die im Rahmen der Türkei-Begegnungen im Horst-Janssen-Museum zu sehen ist, führt  Dirk Meyer am Sonntag, 14. September, um 16 Uhr. Das Museum zeigt eine Auswahl von Öğüts bestehenden Arbeiten sowie eine neuproduzierte Installation. Seine künstlerische Bildsprache umfasst Performance und Video ebenso wie Animation und Installation. Verbindendes Element ist das Thema „Verhältnis von Individuum und Staat“, das Öğüt kritisch beleuchtet und anschließend ins Gegenteil umkehrt. So laden die Instrumente der Abschottung in seinen Arbeiten zum Durchgang ein und Zensurorgane werden von ihm zu Verteilern von Information umfunktioniert.

Die Teilnahme an der Führung kostet 3 Euro zuzüglich Eintritt.