28.10.2014

Sonntagsführung durch „Crossover“

Geraldine Dudek bietet am Sonntag, 2. November, um 11 Uhr in einer öffentlichen Führung vertiefende Einblicke in die Ausstellung „Crossover: Nicola Stäglich und Wulf Kirschner“ im Stadtmuseum. Nicola Stäglich malt mit leuchtenden Acrylfarben  auf transparentem Untergrund, während Wulf Kirschner Skulpturen aus geschweißtem Schiffbaustahl fertigt. Obwohl die beiden Positionen auf den ersten Blick gegensätzlich anmuten, haben Stäglich und Kirschner sich für diese Ausstellung darauf eingelassen, sich dem jeweils anderen Medium anzunähern. Entstanden sind spannende Übereinstimmungen, die in der Führung beleuchtet werden.

Die Teilnahme kostet 3 Euro plus Eintritt.