29.07.2014

Sonntagsführungen zum Thema Grenzüberschreitungen

In den Sonntagsführungen am 3. August geht Nina Bochmann gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern den Grenzüberschreitungen in der Ausstellung „Şükran Moral – B[R]YZANZ“ im Edith-Russ-Haus für Medienkunst nach. Mit feinem Gespür verortet die Künstlerin Şükran Moral soziale Ungleichheit, schlägt dem Publikum alternative Wirklichkeiten vor und setzt sich über gesellschaftliche Zwänge hinweg. Die Performance ist das zentrale Medium, somit setzt die Künstlerin sich selbst extremen Situationen aus, zum Beispiel im Bordell oder im Männer-Hamam.

Die Führungen beginnen um 11 und um 15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.