27.02.2020

Sperrung der Sportplätze wird verlängert

Oldenburg. Die Fußballvereine müssen sich weiter in Geduld üben: Aufgrund der Regenfälle bleiben die städtischen Sportplätze für den Trainings- und Spielbetrieb über das kommende Wochenende hinaus gesperrt. Über eine Aufhebung der Sperrung wird am Montag, 2. März, entschieden.

Ausgenommen von den Platzsperren sind lediglich die Kunstrasenplätze und der Hauptplatz des Marschwegstadions. Ob dort das Regionalliga-Heimspiel des VfB Oldenburg gegen den TSV Havelse am Sonntag, 1. März, stattfinden kann, entscheidet eine Platzkommission am Samstagnachmittag.