02.03.2017

Städtische Sportplätze weiterhin nicht bespielbar

Oldenburg. Die städtischen Sportplätze sind auch weiterhin nicht nutzbar, die Sperre für den Trainings- und Spielbetrieb bleibt mindestens über das kommende Wochenende bis einschließlich Montag, 6. März, bestehen. Aufgrund der derzeitigen Witterungsverhältnisse sind fast alle Sportplätze stark durchnässt, teilweise steht das Wasser auf den Rasenflächen. Das Bespielen der Plätze würde zu massiven Beschädigungen führen und die Wetterprognosen für die kommenden Tage lassen ein ausreichendes Abtrocknen der Flächen nicht erwarten.

Um einer dauerhaft schlechten Platzqualität in den kommenden Wochen und Monaten entgegenzuwirken, können die Plätze daher nicht bespielt werden. Die Sperre gilt nicht für die städtischen Kunstrasenplätze und den Hauptplatz des Marschwegstadions. Ob das Heimspiel des VfB Oldenburg am kommenden Sonntag, 5. März, stattfinden kann, wird nach der Begutachtung des Platzes zum Wochenende entschieden.

Das Sportbüro wird über die Aufhebung der Platzsperre informieren. Sollte es am Montag, 6. März, keine Informationen dazu geben, bleiben die Plätze weiterhin gesperrt.