22.07.2016

Straßenbauarbeiten in der Hundsmühler Straße

Oldenburg. In der Hundsmühler Straße werden im Abschnitt vom Ahlkenweg bis zur Nordmoslesfehner Straße von Freitag, 29. Juli, bis Montag, 1. August, Straßenbauarbeiten durchgeführt, um erhebliche Schadstellen in der Asphaltdecke und in den Entwässerungseinrichtungen zu beheben.

Die Fahrbahn wird im Verlauf der Fräsarbeiten zunächst von Freitag, 29. Juli, bis Samstag, 30. Juli, halbseitig gesperrt, wobei der Verkehr stadtauswärts mit einer Einbahnregelung an der Baustelle vorbei geführt wird. Stadteinwärts wird der Verkehr durch eine Umleitungsstrecke über den Westfalendamm, Niedersachsendamm, Marschweg und die Hauptstraße geleitet.

Für die anschließenden Asphaltierungsarbeiten zur Erneuerung der Deckschicht ist es zudem erforderlich, den entsprechenden Abschnitt der Hundsmühler Straße von Sonntag, 31. Juli, ab 4 Uhr bis Montag, 1. August, 5 Uhr voll zu sperren. Zusätzlich zur bestehenden Umleitung stadteinwärts über den Westfalendamm wird dazu stadtauswärts eine Umleitung über den Ahlkenweg, Dachsweg, Hogenkamp und Schlagbaumweg für PKW eingerichtet. Für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen erfolgt die Umleitung großräumiger über die Hauptstraße, den Marschweg, Niedersachsendamm und Westfalendamm.

Abschließend werden am Montag, 1. August, die Einmündungsbereiche am Sodenstich und am Hogenkamp asphaltiert, wofür ebenfalls Umleitungen im geringeren Umfang eingerichtet werden.

Am Sonntag, 31. Juli, ist die Erreichbarkeit der Grundstücke und der einmündenden Sackgassen Wilhelm-Ahlhorn-Weg, Isenkamp und Tegelkamp entsprechend dem Baufortschritt stark eingeschränkt und nur in Abstimmung mit der örtlichen Bauleitung möglich. Es wird empfohlen die Autos schon am Samstag außerhalb der Baustelle zu parken. Während der gesamten Maßnahme wird für die Anlieger im Bereich Nikolaikirchweg/Rügener Ring die Durchfahrtsperre in der Zinzendorfstraße geöffnet. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle auch während der Bauarbeiten passieren. Auch für Rettungsfahrzeuge ist die Zufahrt jederzeit gewährleistet.