30.05.2018

Theaterstück „Fliegen heißt auf Arabisch…“ feiert Premiere

Oldenburg. „Fliegen heißt auf Arabisch…“ lautet der Titel des Theaterstücks, das elf Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 bis 6 der Oberschule Alexanderstraße mit Lehrerin Susan Wiraeus und Thomas Vossenberg von der Freizeitstätte Bürgerfelde in einem Kooperationsprojekt einstudiert haben. Die Premiere findet am Montag, 4. Juni, um 14.30 Uhr in der Freizeitstätte Bürgerfelde, Alexanderstraße 209, statt.

Inspiration für das Stück ist keine geringere als Cornelia Funke: Ihr Bilderbuch „Fabers Schatz“, eine einfühlsame Geschichte in deutscher und arabischer Sprache, erzählt von bunter Vielfalt, von der Fremde im eigenen Land und ist als Plädoyer für den respektvollen Umgang miteinander zu verstehen. „Ein perfekter Stoff für die Schülerinnen und Schüler, die in multinationale Schulklassen gehen“, sagt Thomas Vossenberg. „Die kooperative Theaterpädagogik setzte mit dem diesjährigen Projekt auf die bisherigen Lebenserfahrungen der Schülerinnen und Schüler und hat sich bei der Szenenentwicklung sehr stark daran orientiert“, ergänzt er. So sei ein Theaterstück frei von Berührungsängsten und feindlichen Gefühlen gegenüber anderer Nationen entstanden.

Verbunden mit der Premiere von „Fliegen heißt auf Arabisch…“ sind auch zwei Choreografien des Wahlmoduls Hip Hop der 5. und 6. Klasse an der OBS Alexanderstraße. Das Publikum ist zum Mittanzen eingeladen.

Foto: Stadt Oldenburg
Foto: Stadt Oldenburg