16.04.2021

Theodor Francksen und die oldenburgische Landschaft

Oldenburg. Das Stadtmuseum Oldenburg lädt am Donnerstag, 29. April, von 10 bis 11.30 Uhr zu einer Telefonführung mit dem Titel „Theodor Francksen und die oldenburgische Landschaft“ ein. Der Museumsgründer Francksen unterhielt vor hundert Jahren gute Kontakte nicht nur zu Galeristen und Kunsthändlern in ganz Deutschland, sondern auch zu den Künstlern im Oldenburger Umland. So finden sich in der heutigen Sammlung des Stadtmuseums viele Kunstwerke der regionalen Künstlerschaft. Bei der Telefonführung soll der Fokus auf ihren Landschaftsdarstellungen liegen und so können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit der Kunstvermittlerin Geraldine Dudek die Vielfalt der oldenburgischen Landschaft entdecken.

Es wird um Anmeldung bis zum 21. April per Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de oder unter Telefon 0441 235-2887 gebeten. Die benötigten Abbildungen und den Zugang zur Telefonkonferenz erhalten die Teilnehmenden vorab per Post. Die Teilnahme kostet 4,50 Euro per Rechnung. Wird ein Festnetztelefon genutzt, so entstehen keine weiteren Kosten.

Paul Müller-Kaempff, Kiefern am Strand, Öl auf Leinwand, um 1910 © Stadtmuseum
Paul Müller-Kaempff, Kiefern am Strand, Öl auf Leinwand, um 1910 © Stadtmuseum