19.06.2019

Verkehrsausschuss schwingt sich in den Sattel

Oldenburg. Rauf aufs Rad! Der Verkehrsausschuss des Oldenburger Stadtrates ließ sich nicht lange bitten: Die Mitglieder des Gremiums rührten gemeinsam mit Dezernentin Dagmar Sachse am Rande ihrer jüngsten Sitzung die Werbetrommel für die Teilnahme an der Aktion STADTRADELN. Alle Oldenburgerinnen und Oldenburger sind in der Zeit vom 8. bis 28. September dazu aufgerufen, möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln – egal ob beruflich oder privat. Bislang haben sich bereits 44 Teams angemeldet.

Die Stadt Oldenburg ist zum zweiten Mal beim STADTRADELN dabei. Die Kampagne ist als Wettbewerb konzipiert. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunen und Kommunalparlamente sowie die besten Teams und Radelnden in den Kommunen selbst. Ziel ist es, das Fahrrad als Fortbewegungsmittel mehr in den Fokus zu rücken und Alltagswege mit dem Rad zurückzulegen. Im Mittelpunkt der vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, koordinierten Kampagne steht die Förderung des Fahrrads als Null-Emissions-Fahrzeug im Straßenverkehr.

Bei der Premiere im Jahr 2018 hatten insgesamt 1.227 Oldenburgerinnen und Oldenburger im Aktionszeitraum fleißig in die Pedale getreten und zusammen 248.828 Kilometer gesammelt. Damit sind die Oldenburger Teilnehmenden umgerechnet sechsmal um den Äquator geradelt. Dieses Ergebnis gilt es bei der diesjährigen Auflage zu toppen.

Der Verkehrsausschuss will mit gutem Beispiel vorangehen. Im vergangenen Jahr hatten 16 von 50 Ratsmitgliedern an der Aktion teilgenommen.
Mitmachen können alle, die in Oldenburg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-) Schule besuchen. „Wir freuen uns über alle Radlerinnen und Radler, die sich in den Sattel schwingen“, sagen die Koordinatoren Kerstin Goroncy und Andreas Brosig. Wer noch kein Team hat, ist im „Offenen Team Oldenburg“ willkommen. Das Mitmachen lohnt sich: Denn neben dem Gewinn für Umwelt und Gesundheit warten wieder attraktive Preise in verschiedenen Kategorien auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Außerdem gibt es eine Verlosung unter allen Radelnden – unabhängig davon, wie viele Kilometer gefahren werden.
Die Anmeldung von Teams beziehungsweise die Registrierung als Radlerin oder Radler ist online unter www.stadtradeln.de/oldenburg möglich. Auskünfte erteilen Kerstin Goroncy und Andreas Brosig unter den Telefonnummern 0441 235-3849 oder -3807.

Mit gutem Beispiel voran: Der Verkehrsausschuss wirbt für die Teilnahme an der Aktion STADTRADELN. Foto: Torsten von Reeken
Mit gutem Beispiel voran: Der Verkehrsausschuss wirbt für die Teilnahme an der Aktion STADTRADELN. Foto: Torsten von Reeken