28.11.2014

Wahl einer Mietervertretung für Sanierungsbeirat Kreyenbrück

Oldenburg. Am Donnerstag, 11. Dezember, findet ab 19 Uhr die nächste öffentliche Sitzung des Sanierungsbeirates Kreyenbrück-Nord in der Mensa der Hauptschule Kreyenbrück, Kneippstraße 14, statt. In dieser Sitzung soll eine neue Mietervertretung für den Sanierungsbeirat gewählt werden. Der Sanierungsbeirat befasst sich mit den Angelegenheiten, die das Sanierungsgebiet betreffen. Hier werden die Planungen, Vorschläge und Maßnahmen erstmals besprochen. Der Sanierungsbeirat spricht Empfehlungen zu den Angelegenheiten aus, die im Zusammenhang mit der Sanierung stehen. Wer Interesse an dem ehrenamtlichen Engagement hat, wendet sich an Elke Dannemann, Stadtplanungsamt, unter Telefon 0441 235-2398 oder per E-Mail an elke.dannemann@stadt-oldenburg.de.

Für Kurzentschlossene besteht auch am Abend der Veranstaltung die Möglichkeit, sich aufstellen zu lassen. Wählen lassen können sich alle Personen gleich welcher Staatsangehörigkeit, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und die im Sanierungsgebiet ihren ersten Wohnsitz als Mieterin oder Mieter haben. Neben der Wahl einer weiteren Mietervertretung werden in der Sitzung erste Informationen zum Inhalt des Wettbewerbsverfahrens zur Neugestaltung des Klingenbergplatzes nebst Umfeld bekannt gegeben. Der Klingenbergplatz als Kern des Stadtteilzentrums Kreyenbrück und Bestandteil des Sanierungsgebietes soll attraktiver werden – aus diesem Grund schreibt die Stadt Oldenburg einen begrenzten freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb mit städtebaulichen Ideenteil für das Frühjahr 2015 aus. Die Ergebnisse werden nach Abschluss des Verfahrens der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Umgestaltung des Platzes könnte dann voraussichtlich 2016 erfolgen.

Informationen zu der Veranstaltung können dem Aushang bei der Gemeinwesenarbeit Kreyenbrück, An den Voßbergen 58, oder der Internetseite unter www.oldenburg.de/sanierungsgebiete („Kreyenbrück-Nord“) entnommen werden.