05.11.2020

Zum digitalen Kaffeeplausch kommt der Kuchen ins Haus

Oldenburg. Persönliche Treffen in Gruppen und Präsenzveranstaltungen können wegen der Corona-Pandemie momentan zwar nicht stattfinden – die Bildungs- und Kultureinrichtung der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement, das inForum, wartet dennoch mit interessanten Angeboten zum Mitmachen auf, und zwar online: Nutzerinnen und Nutzer der digitalen und kostenlosen Veranstaltungsformate benötigen entweder einen Computer, einen Laptop oder ein Tablet mit Lautsprecher sowie eine E-Mail-Adresse.

Los geht’s mit dem virtuellen Café Schlaumeier in Kooperation mit der Jade Hochschule. Dabei können die Teilnehmenden ihr eigenes Wissen zum jeweiligen Thema der Veranstaltung testen und sich mit Informationen aus der Forschung versorgen. Ein gemeinsames Rätselraten sorgt für zusätzlichen Spaß. Die Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 19. November, findet ab 14 Uhr zum Thema „Kommunikation und Kultur“ statt. Das virtuelle Café Schlaumeier findet über die Online-Kommunikationsplattform „Zoom“ statt. Zusätzlich bietet das inForum bereits ab 13.30 Uhr am Tag der Veranstaltung eine technische Unterstützung an.

Beim Onlineangebot „Digitaler Kaffeeplausch mit analogem Kuchen“, in Zusammenarbeit mit dem Amt für Wirtschaftsförderung, wird zusätzlich zur virtuellen Begegnung für das leibliche Wohl der Teilnehmenden gesorgt: Zur Veranstaltung bekommen die Teilnehmenden ein Stück Kuchen kontaktlos nach Hause geliefert. Interessierte erwarten Vorträge und Berichte zu verschiedenen Themen. Den Anfang macht Geraldine Dudek: Sie führt in einem lebendigen Vortrag durch die Sammlung des Stadtmuseums. Die Veranstaltung mit dem Titel „Aus dem Stadtmuseum – Das Museum von Zuhause aus erleben“ findet am Dienstag, 15. Dezember, ab 15.30 Uhr statt.

Neben den aufgeführten Angeboten sind weitere digitale Veranstaltungen beider Kooperationen für das Wintersemester geplant. Eine Übersicht über die geplanten Veranstaltungen und weitere Informationen sind unter www.oldenburg.de/inforum oder im bereits erschienenen Programmheft des inForum zum Wintersemester 2020/ 2021 zu finden.

Anmeldungen für Onlineveranstaltungen werden direkt per E-Mail unter inforum@stadt-oldenburg.de oder telefonisch unter 0441 235-2781 angenommen. Bei weiteren Fragen können sich Interessierte gerne an die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement wenden. Sie ist im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, unter Telefon 0441 235-3216 oder -2020 sowie per E-Mail an inforum@stadt-oldenburg.de erreichbar.