Stadtverwaltung bietet Kunst- und Kulturgenuss vorm heimischen Sofa an

Digitaler Kaffeeplausch

Ein Stück Kuchen vom Oldenburger Konditor bei einer Videoführung gemütlich zu Hause genießen und dabei etwas Neues über Kunst und Kultur zu lernen und gleichzeitig seine digitalen Kompetenzen als Best-Ager weiterzuentwickeln, das ist die Idee hinter der Veranstaltungsreihe Digitaler Kaffeeplausch.

Die kulturellen Themen der kostenlosen Veranstaltungsreihe sind so vielfältig wie ihr Publikum, das ein breites Spektrum von Schülerinnen und Schülern bis zu Hochbetagten abbildet. Von Museumsvorträgen und Verkostungen, über einen Blick hinter die Kulissen des Oldenburgischen Staatstheaters, bis zum Eintauchen in die Wunder des Weltalls gab es viel zu entdecken. Bei dieser Veranstaltungsreihe werden alle Sinne angesprochen und die Kultur kommt nach Hause in die eigenen vier Wände.

Digitale Veranstaltungsreihe

Seit Dezember 2020 liefern ehrenamtliche Fahrradkuriere ein Stück Kuchen und Begleitmaterial zur virtuellen, interaktiven Führung kontaktlos an die Haustür. Für Einsteiger wird im Vorfeld eine Einführung in die Software angeboten.

Insgesamt mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten den Mäzen Theodor Francksen und seine Sammlung kennenlernen, einen Einblick in das Leben und Schaffen von Horst Janssen erhalten, eine genussvolle Reise durch 5.500 Jahre Schokoladengeschichte unternehmen, sich von der Kunst der Maskenbildnerei beeindrucken lassen und sich weithinaus ins Weltall mitnehmen lassen.

Im aktuellen Semester erwartet die Teilnehmenden erneut ein abwechslungsreiches Programm: In Kooperation mit dem Landesmuseum Natur und Mensch sind Interessierte dazu eingeladen, mehr über die Höhlenmalerei, oder auch die ältesten Gemälde der Welt, zu erfahren und sich gemeinsam mit der Polarstern auf eine Reise in die Arktis zu begeben. Weiterhin geht es mit „Alle Wege führen nach Oldenburg“, tief in die Entstehung der Oldenburger Straßennamen.

Kooperation

Die Veranstaltungsreihe „digitaler Kaffeeplausch und analoger Kuchen“ ist eine Kooperation zwischen dem inForum des Fachdienstes Bürgerschaftliches Engagement, dem Fachdienst Regionalentwicklung in der Wirtschaftsförderung und der Stabstelle Digitalisierung im Rahmen des Projekts „Digitale Lernlabore – Civic Data Lab“ und wird aus Mitteln des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert. Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter: www.oldenburg.de/digitale-lernlabore »