Wie können wir im Hackathon die Zukunft unserer Stadt gestalten?

#OL2030 die Zweite

Bürgerbeteiligung mal anders - oder: wie können wir im Hackathon die Zukunft unserer Stadt gestalten? Vom Freitag 3. bis Sonntag 5. September 2021 findet der zweite Civic Data Lab Hackathon als Präsenzveranstaltung statt. Diese dreitägige Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts Digitale Lernlabore der Stadt Oldenburg in Kooperation mit dem Verein Kreativität trifft Technik e.V. umgesetzt.

In rund 48 Stunden haben die Teilnehmenden, im Rahmen der kostenlosen Veranstaltung, die Möglichkeit gemeinsam zu selbstgewählten Themen rund um das Zusammenleben in der Stadt im Jahr 2030 neue wegweisende Zukunftsideen und Konzepte zu entwickeln. Ein Rahmenprogramm führt thematisch durch das Wochenende und ein spannendes Programm im Vorfeld der Veranstaltung bringt interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschiedene Zukunftstechnologien näher. Direkt neben dem Oldenburger Hauptbahnhof bietet der Veranstaltungsort im Mainframe - Hackspace Oldenburg, mit seiner großen Auswahl an Maschinen und Technik, eine Vielzahl von Möglichkeiten Ideen zu realisieren und greifbar zu machen.

Spannendes Programm bereits im Vorfeld

Durch den gesamten August gibt es für Teilnehmende immer wieder die Möglichkeit ihre Fähigkeiten und Kompetenzen in Bezug auf neue Technologien in kleineren Veranstaltungen, digital und vor Ort, zu verbessern und auszuweiten. Hier bekommen Sie eine Einführung in viele spannende Themen, wie zum Beispiel dem Löten, Fräsen, Lasern oder 3D Drucken. Für das erste von zwei größeren Kennenlerntreffen am 31. Juli 2021, um 14 Uhr sind nur noch wenige Plätze frei.

Was ist ein Hackathon?

Ein Hackathon ist eine Veranstaltung, in der sich die Teilnehmenden in einem begrenzten Zeitraum intensiv einem bestimmten Thema widmen und für dieses skizzenhafte Lösungen entwickeln. Der Hackathon bietet die Möglichkeit eigene Ideen in einem interdisziplinären Team weiterzuentwickeln und zu gestalten. Die erarbeiteten Ergebnisse eines Hackathon können vielfältig sein – von Poster, PowerPoint, Pappmaché bis hin zu greifbaren Prototypen kann alles dabei sein.

Hackathons finden üblicherweise gemeinsam an einem Ort statt. Aufgrund der aktuellen Lage und der Vielzahl von Angeboten und Möglichkeiten zur digitalen Teilhabe, wurde nun erstmals ein virtuelles Hackathon-Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger in Oldenburg geschaffen.

Lesen Sie hier den Bericht vom ersten Hackathon im Juni 2020 »

Warum mitmachen?

Der Hackathon bringt die unterschiedlichsten Menschen zusammen und ist offen für alle, die die Zukunftsvision vom Miteinander in Oldenburg nachhaltig mit eigenen Ideen gestalten wollen. Mitbringen müssen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nur Begeisterung und Kreativität. Technisches Vorwissen ist nicht notwendig.

Kooperation

Die Veranstaltung gehört zum Projekt Digitale Lernlabore: Civic Data Lab der Stadt Oldenburg und wird aus Mitteln des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert. Die Hackathons werden von Kreativität trifft Technik e.V. im Auftrag des Civic Data Lab Oldenburg durchgeführt.