Weser-Ems-Hallen Oldenburg: Mehr als nur eine Halle

Am Wochenende Doppeloxer, wenige Tage später Rebounds und Dunkings: Das Programm der EWE Arena ist abwechslungsreich, die Logistik dahinter anspruchsvoll. Für den Agravis Cup, dem etablierten Reit- und Springturnier, werden tonnenweise Sand in die Arena gefahren. Vier Tage später ist davon nichts mehr zu sehen. Stattdessen dribbeln die EWE Baskets Oldenburg auf ihrem gewohnten Parkett.

Vier Hallen, großes Freigelände und viel Flexibilität
Die Multifunktionalität der EWE Arena ist ihr Markenzeichen. Sie gehört zu den Weser-Ems-Hallen, dem markanten Veranstaltungskomplex in Oldenburg, der insgesamt aus vier Hallen besteht:

  • der Kleinen EWE Arena,
  • der Großen EWE Arena,
  • der Messehalle
  • sowie der Kongresshalle mit zwei Festsälen und sechs Seminar- und Konferenzräumen.

Die 13.000 Quadratmeter überdachte Hallenfläche überzeugt mit einer flexibel skalierbaren Nutzfläche. Hinzu kommt ein mehr als 40.000 Quadratmeter großes Freigelände, das wahlweise Platz für 3.000 Pkw und 150 Busse oder das jährliche Veranstaltungs-Highlight der Region, den Oldenburger Kramermarkt, bietet.

Ideale Voraussetzungen für alle Arten von Veranstaltungen
Von der Fachtagung über publikumswirksame Messen und rauschende Bälle bis zum Konzert oder Sportevent mit mehreren tausend Fans – die Weser-Ems-Hallen sind ideal für Events aller Art. Die Betreiber achten dabei auf Vielfalt und Abwechslung. So hat sich beispielsweise die Event-Messe „Mein Tier“ als jährliches Highlight für die ganze Familie etabliert. Musical-Shows wie „Benjamin Blümchen“, „Bibi Blocksberg“ oder „Dschungelbuch“ bringen Kinderaugen zum Leuchten. Stars wie Nena oder Luke Mockridge geben sich in den Weser-Ems-Hallen die Klinke in die Hand. „White Christmas“ hat sich zu Europas größter Weihnachtsshow aufgeschwungen. Und auch das Fernsehen kommt nach Oldenburg. Florian Silbereisens Schlager-Countdown 2017, unter anderem mit Helene Fischer, der Kelly Family, DJ Ötzi und Santiano, sahen 5,7 Millionen TV-Zuschauer.

Rund 300 Veranstaltungen pro Jahr
Der Erfolg der Weser-Ems-Hallen gibt den Organisatoren Recht: Im Jahr finden hier durchschnittlich 300 Veranstaltungen statt. Ausgeklügelte Akustik, modernste Technik, flexible Raumkonzepte und eine erstklassige Gastronomie sorgen dafür, dass jedes Jahr rund 600.000 Besucherinnen und Besucher in die Weser-Ems-Hallen strömen. Daher ist Oldenburg auch weit über die Stadtgrenzen hinweg für sein vielfältiges Kulturangebot bekannt.

Kostenloser Wi-Fi-Hotspot in allen Hallen
Der gesamte Komplex ist an das Glasfasernetz der EWE angeschlossen und versorgt Besucher, Aussteller, Kongressteilnehmer, aber auch TV-Stationen mit schnellen DSL-Verbindungen. Ein Angebot, das die Weser-Ems-Hallen gemeinsam mit der EWE bereitstellen, ist der EWE Hotspot. Besucher erhalten damit kostenfreien Internetzugang in allen Hallen und können ihre Erlebnisse live mit Freunden teilen.

Ansprechpartner

Weser-Ems Halle Oldenburg GmbH & Co. KG
Europaplatz 12
26123 Oldenburg

Telefon: 0441 8003-0
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8.30 bis 17 Uhr, Freitag 8.30 bis 14 Uhr
Internet:www.weser-ems-hallen.de

Geschäftsbereich Gastveranstaltungen: Inga Bartels
Geschäftsbereich Messen: Sonja Hobbie
Zentralbereich Marketing und Kommunikation: Kim Gütebier

Ticketshop

VMS Ticket Center in den Weser-Ems-Hallen
Eingang EWE ARENA
Maastrichter Straße (Ecke Straßburger Straße)
26123 Oldenburg

Telefon: 0441 8003366
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Internet:www.weser-ems-hallen.de/tickets »