Rohrbruch an der Cloppenburger Straße

In der Cloppenburger Straße in Höhe der Hausnummer 439 hat es in der Fahrbahn einen Rohrbruch in der Kanalisation gegeben. Dieser wird voraussichtlich bis Freitag, 26. Februar, repariert. Die stadteinwärts führende Fahrbahn wird über die Abbiegespur entlang der Arbeitsstelle geführt. Da vorerst Tempo 30 gilt, ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann passieren.

Ewald-Sander-Padd gesperrt

Wegen erhöhtem Baustellenverkehr an der Baustellenzufahrt des nördlichen Bahngeländes am Großmarkt (Ofenerdiek), muss der Geh-und Radweg Ewald-Sander-Padd von Montag, 1. März, bis voraussichtlich Sonntag, 18. April, voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist eingerichtet und ausgeschildert.

Schramperweg bleibt gesperrt

Die Sperrung des Schramperweges zwischen Edewechter Landstraße und Osterkampsweg muss bis Freitag, 26. März, nochmals verlängert werden. Gründe sind eine Beschädigung der Fahrbahn sowie eine witterungsbedingte Verzögerung. Per Rad und zu Fuß kann die Arbeitsstelle weiterhin passiert werden. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Rad- und Gehweg vor dem Wallkino gesperrt

Aufgrund der vom Dach des Gebäudes am Heiligengeistwall 3 (Wallkino) ausgehenden akuten Gefährdung für Verkehrsteilnehmende ist der Rad- und Gehwegbereich vor dem Gebäude seit Freitag, 19. Februar, gesperrt. Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, folgt bitte der ausgeschilderten Umleitung.

Bahnübergang Karuschenweg gesperrt

Nach der bereits erfolgten Erneuerung der Gleisanlagen muss der Bahnübergang Karuschenweg noch einmal bis Donnerstag, 1. April, für alle Verkehrsteilnehmenden gesperrt werden. Grund sind auf Veranlassung der Deutschen Bahn umfangreiche Umbauarbeiten im Bereich des Bahnübergangs und die Erneuerung der zugehörigen technischen Einrichtungen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.