Fahrbahn wird erneuert

A 28: Anschlussstelle Haarentor gesperrt

Bis voraussichtlich Dienstag, 15. Oktober 2019, sind auf der Autobahn 28 die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Haarentor in Fahrtrichtung Emden/Leer/Wilhelmshaven gesperrt. Grund ist die Erneuerung der Fahrbahn im Bereich der Anschlussstelle. Dazu ist die Sperrung der Anschlussstelle erforderlich, teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg mit.

Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer auf der Ofener Straße mit dem Ziel Emden/Leer/Wilhelmshaven werden gebeten, die Anschlussstelle Wechloy zu nutzen (blaue Umleitung U2 stadtauswärts im Zuge der Ammerländer Heerstraße). Wer auf der A 28 aus Fahrtrichtung Bremen kommt, wird bereits an den Anschlussstellen OL-Eversten und OL-Marschweg auf die Sperrung der Anschlussstelle OL-Haarentor hingewiesen.

Zudem ist eine Umleitung für den Zielverkehr zur Universität über die Anschlussstelle Wechloy mittels orangener Pfeile ausgeschildert. Auf der A 28 im Bereich der Anschlussstelle Haarentor in Fahrtrichtung Leer kommt es im Zuge der Arbeiten durch Tagesbaustellen zu vorübergehenden Behinderungen.
Für den Radverkehr wurde ebenfalls eine Umleitung zur Umfahrung der Arbeitsstelle eingerichtet. Diese beginnt direkt an der Auffahrt Haarentor und führt über die Gloyesteenstraße und Hamelmannstraße zum Schützenweg und dann zurück auf die Ofener Straße.

Ab Montag, 21. Oktober, bis voraussichtlich Samstag, 26. Oktober, folgt dann die Sperrung der Anschlussstelle Haarentor in Fahrtrichtung Bremen.