Brokhausen (Shakespearstraße), Sanierung der Verkehrsflächen

Was ist vorgesehen?

Nach der erfolgreichen Sanierung der Rubens-, Gauß- und Leibnizstraße folgt in der Siedlung Brokhausen die Sanierung der Shakespearstraße. Im Allgemeinen werden nur die Straßen in der Siedlung erneuert, welche einen neuen Kanal erhalten. Da das gesamte Gebiet unter Denkmalschutz steht, ergeben sich für den Lageplan keine größeren Veränderungen. Änderungen betreffen hauptsächlich das Querprofil beziehungsweise den Straßenaufbau und die Entwässerungssituation. Diese werden an den aktuellen Stand der Technik angepasst, wodurch eine Verbesserung der der Tragfähigkeit und der Entwässerung erzielt wird.

 

Um eine einheitliche Verkehrsführung herzustellen erfolgen zugleich weitere, kleinere Bauarbeiten zwischen der August-Hinrichs-Straße und der Byronstraße sowie zwischen der August-Hinrichs-Straße und der Newtonstraße. An diesen zwei Kreuzungsbereichen werden die abgesenkten Borde entfernt und die Oberflächenentwässerung angepasst.
Am 17. Oktober 2019 wurde vor Ort allen interessierten Anliegern die Planung der bereits abgeschlossenen Bauarbeiten aus der Rubens-, Gauß- und Leibnizstraße vorgestellt. Ähnlich ist auch das bauliche Vorgehen in der Shakespearstraße geplant.

Wann wird gebaut?

Die Bauarbeiten sollen noch 2021 beginnen.